Mit einem Sieg startet Dennis Schröter bereits wieder in Topform in die Saison, die heute in Tucheim ihr Debüt feierte. Gleichzeitig geht es aber bereits wieder in die Sommerpause, da Dahlen ja bekanntlich ausfällt. Somit ist der erste Lauf zunächst nur als Tendenz zu sehen, wer noch nicht fit ist oder gar pausierte, für den beginnt die Saison dann erst im August so richtig.

Die Enduro WM in Italien am 30. Juni in Italien lockt die ersten Scouts an!

Den zweiten Platz beim DM-Finale in Woltersdorf am Samstag konnte Dennis Schröter gut verkraften, denn schließlich konnte er seinen ersten Titelgewinn bereits vorzeitig fest machen. Der Husqvarna-Fahrer ist damit alter und neuer Meister in der Klasse E3 und das zum 4. mal!

Bei dem Enduro-GP im erzgebirgischen Zschopau wurde gleichzeitig auch ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen. Doch Teamchef Karsten Wills muss den ersten Tag mit gemischten Gefühlen sehen:

Beim sechsten Lauf zur Deutschen Enduro-Meisterschaft im fränkischen "Aischgrund" holte sich Husqvarna-Fahrer Dennis Schröter den Tagessieg und baute damit die Führung sowohl in der Championatswertung, als auch in seiner Klasse E3 aus.

Der Nordhesse Andreas Hassenpflug vom Bel-Ray-Husqvarna-Team unter der Leitung von Karsten Wills holte beim 19. ADAC Enduro-Cup "Auf nach Melsungen" mit über drei Minuten Vorsprung den Gesamtsieg!